Projekte und Tätigkeitsfelder

der Missionskreis Ayopaya bietet einen Freiwilligendienst in verschiedenen Projekten an:

Im Centro Social in Independencia, einem Ort mit 3.000 Einwohnern, gibt es ein Internat für Jungen und ein Internat für Mädchen von 10 bis 18 Jahren aus weit abgelegenen Dörfern des Andenhochlandes. Sie schließen ihre Schulbildung ab.

Außerdem gibt es ein Bildungshaus für die Landbevölkerung, besonders für die Frauen.

Ein Haus mit offener Jugendarbeit für den gesamten Ort und einen Kindergarten befindet sich außerhalb des Geländes des Centro Socials.

In enger Verbindung mit dem Centro Social arbeiten mehrere „postas sanitarias“  für den Basisgesundheitsdienst in den Dörfern rings um Independencia.

Die Mitarbeit geschieht in allen diesen Projekten, wobei der Schwerpunkt je nach Eignung und Neigung individuell festgelegt werden kann. Folgende Aufgaben fallen hauptsächlich an:

  • Begleitung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen in den Internaten bei den Hausaufgaben und in der Freizeit
  • Mitarbeit im Kindergarten und im Haus für die offene Jugendarbeit
  • je nach Fähigkeit Mitarbeit bei der Versorgung und Erhaltung der Internate oder in den postas sanitarias
  • Mithilfe beim Englisch-Unterricht im colegio

Die Arbeit geschieht unter der Leitung von Schwester Juana Flores, Direktorin des Centro Social und in Zuordnung zu den einheimischen MitarbeiterInnen.

 

In der Pfarrei Cruz Gloriosa, gelegen an der Stadtgrenze zwischen Quillacollo und Cochabamba (zusammen über eine Million Einwohner, 2.600 m Höhe),  gibt es ein „Centro infantil Manfredo Rauh“ mit einer Kinderkrippe und eine Hausaufgabenbetreuung sowie die übliche Arbeit einer Pfarrei. Hier sind die Freiwilligen gewöhnlich so eingesetzt:

  • Mitarbeit in der guardería = Kinderkrippe für Kindern von 1 – 3 Jahren
  • Mitarbeit im apoyo escolar = Hausaufgabenbetreuung für Kinder der Volksschule
  • Mitarbeit bei Jugendgruppen

Die Pfarrei wird derzeit von Padre Javier Mejía geleitet.

 

In dem Stadtviertel Piñami Chico, das zur selben Pfarrei gehört, gibt es ein gemeinsames Projekt der örtlichen Stadtteilvertretung mit den Kleinen Brüdern vom Evangelium zur Betreuung von Kindern und Eltern. Dort können bis zu zwei Freiwillige mitarbeiten bei der

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitaktivitäten

Das Projekt wird von Hermano José Luis Muñoz geleitet.

 

Wir sind eine kleine Organisation – unsere Stellen sind häufig schnell vergeben. Eine gute Anlaufstelle für weitere Möglichkeiten, sinnvoll Zeit im Ausland zu verbringen, ist Ausland.org – zum Beispiel gibt es hier eine Liste mit anderen Projekten in Bolivien.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.