Essen für die Armen

Independencia: Das Centro Cultural Ayopayamanta (CCA) und das Centro Social San Bonifacio haben schon zweimal an 110 Familien Essenspakete verteilt.

Fertig gekochtes Essen wird im CCA an besonders Bedürftige und an alte Leute ausgegeben.

Cochabamba: In Piñami Chico, ein Ortsteil, der zur Pfarrei Cruz Gloriosa gehört, haben die „Kleinen Brüder vom Evangelium“ eine Essensausgabe organisiert. Sie verteilen Mehl, Zucker, Reis und Nudeln unter den Familien der Stipendienkinder. Denn Wochen ohne wirtschaftliche Aktivität für die Armen bedeuten, dass sie schlecht essen.

 

Corona – Virus

Ein Bericht aus dem Centro Cultural Ayopayamanta:

Hier klicken, um das pdf herunterzuladen

Kommentieren ist nicht erlaubt.