Prof. Estéban Torres tödlich verunglückt

Am Montag, 26. November 2018, wurde Don Estéban Torres, Lehrer in Condorillo, unter sehr großer Beteiligung der Bevölkerung von Independencia zu Grabe getragen. In dichtem Nebel ist das Fahrzeug, in dem er mit zwei anderen Personen gesessen hatte, abgestürzt. Don Estéban hat als junger Bursche im Centro Social gearbeitet. Schw. Verena hat ihm dann eine Ausbildung als Lehrer ermöglicht. Ihm gelang es, in Condorillo eine Musterschule aufzubauen. Viele Besucher aus Deutschland sind dort herzlich aufgenommen worden und konnten sich von der außerordentlichen pädagogischen Begabung des jungen Mannes ein Bild machen. Der junge Mann hinterlässst eine Frau und kleine Kinder. Ihnen und der Dorfgemeinde Condorillo gehört unser Mitgefühl. Gott schenke ihm die ewige Ruhe.

(Deutsch) Prof. Dr. Joseph Renker verstorben

Sorry, this entry is only available in German.

Schwester Ilona-Renate Thiel gestorben

Sorry, this entry is only available in German.

Gedenken an Padre Manfredo Rauh

Sorry, this entry is only available in German.

Der Missionskreis Ayopaya trauert um Siegfried Firsching

Sorry, this entry is only available in German.

Pater Coelestin Stöcker gestorben

Sorry, this entry is only available in German.

Ein herber Verlust: P. Crispín Borda gestorben

Sorry, this entry is only available in German.

Brief nach Deutschland

Zu Pfingsten

Continue reading »

Padre Manfredo Rauh – Nachruf

Continue reading »