Fasten Rundbrief 2022

Der Rundbrief zur Fastenzeit ist fertig. Wir haben viele Berichte aus Bolivien und ein tolles Interview mit Schwester Verena. Die neuen Mitglieder des Vorstandes stellen sich vor und Raimund Busch wird verabschiedet. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern:

Rundbrief Fastenzeit 2022

Und wie im Rundbrief angekündigt, können Sie den Rechenschaftsbericht des Missionskreises Ayopaya mit dem folgenden Link einsehen:

Rechenschaftsbericht 2021

Kalender 2022

Wie jedes Jahr bedanken wir uns bei den Spendern und Freunden des Missionskreises Ayopaya mit dem Ayapaya – Kalender.

Gerne können Sie noch weitere Exemplare anfordern.

Vielleicht möchten Sie gerne jemanden eine Freude mit dem Kalender machen.

Bitte rufen Sie unter 09187 706 1100 an oder schicken Sie eine E-Mail an kontakt @ ayopaya.de

Um den Kalender Online zu sehen bitte  folgen Sie dem  Link:Kalender 2022 Homepage

 

Hilfe für Kindergottesdienste

Hubertus Lieberth hat eine Präsentation mit dem Titel „Nicht herrschen, sondern dienen“ erstellt zum Evangelium des 29. Sonntags B: Mk 10,35-45: Wer bei euch groß sein will, soll euer Diener sein.
Die Präsentation verdeutlicht diese Stelle am Beispiel von P. Manfredo.

 

Nicht herrschen, sondern dienen

Mitgliederversammlung und Neuwahl

Am 22. Oktober 2021 trafen sich die Mitglieder des Missionskreises Ayopaya im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg zur turnusgemäßen Mitgliedervollversammlung.  Nach der Begrüßung, den Berichten und der Entlastung des alten Vorstandes wurde die Neuwahl durchgeführt.

Der neue Vorstand für die Jahre 2021 bis 2024:

Vorsitzender: Hubertus Lieberth

Schatzmeister: Georg Schlecht

Stellvertretende Vorsitzende:

Alois Albrecht

Dr. Andrea Friedrich

Anke Helmke

Adalbert Kopp

Carina Redel (nicht auf dem Bild)

Glückwunsch an den neuen Vorstand und gutes Gelingen der Arbeit!

Raimund Busch ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Er war von 1997 an tätig als  Vorsitzender im Vorstand des Missionskreises Ayopaya. Wir danken ihm herzlich für sein Engagement und seine Arbeit in den ganzen Jahren!

v. Links: Adalbert Kopp, Vorsitzender Hubertus Lieberth, Schatzmeister Georg Schlecht, Dr. Andrea Friedrich, Anke Helmke und Alois Albrecht

Schwester Ilona-Renate Thiel gestorben

Am 9. Juni ist Schwester Ilona-Renate Thiel im Alter von 85 Jahren verstorben. Sie war nicht nur jahrzehntelang die Drehscheibe für die Aktivitäten der Caritas-Gemeinschaft in Bayern. Als Freundin von Schwester Verena hat sie ihr materiell und ideell immer zur Seite gestanden. Ihr ist es maßgeblich zu verdanken, dass etwa das Hospital in Independencia gebaut werden konnte, dass „postas sanitarias“, Gesundheitsstationen in verschiedenen Orten Ayopayas eingerichtet und besetzt wurden; manchen Container mit Material hat sie auf den Weg gebracht.
Die Menschen Boliviens und der Missionskreis Ayopaya gedenken ihrer mit großer Dankbarkeit. Gott möge sie zu sich in sein Reich aufnehmen.

                                                                                        Raimund Busch, 1. Vorstand

Ein frohes Osterfest

Auf dem Weg nach Emmaus

(Bild von Severino Blanco in PASSIO GLORIOSA)

Unser Osterwunsch für Sie:

Möchten doch alle, die mutlos und verzweifelt sind, auf Menschen treffen, die ihnen den Sinn der Schrift und die Kraft der frohen Botschaft erschließen und mit ihnen das Brot brechen.

Ein glückliches neues Jahr

 

Glück kann man verdoppeln, wenn man es teilt.                

 

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes neues Jahr, friedliche Zeiten, Zufriedenheit und viel Glück!

Weihnachten

Wir wünschen allen unseren treuen SpenderInnen, FreundInnen und allen, die auf unsere Seite stoßen, ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest! weiterlesen »

Einen schönen Advent …

img_20161128_120519wünschen wir unseren FreundInnen und SpenderInnen.

Die erste Kerze haben wir am Wochenende schon angezündet. Advent ist eine Zeit der Ruhe, das sollten wir in unserer stressigen Zeit nicht vergessen!

Wie die Zeit vergeht, nur noch zwei Wochen bis Weihnachten!

 

 

 

Pater Coelestin Stöcker gestorben

Kurz vor Vollendung seines 89. Lebensjahres ist Pater Coelestin Stöcker OSB am 2. April gestorben. Der Mönch der Benediktinerabtei Andechs war lange Jahre Pfarrer dort und hat den Missionskreis Andechs gegründet. weiterlesen »