Archiv des Autors: Eva Lerner

Rundbrief Herbst 2017

Der Missionskreis Ayopaya informiert wieder seine Spender und Spenderinnen, Freunde und Interessierte über die Arbeit in Bolivien.

Bitte lesen Sie hier: Rundbrief Herbst 2017

Schwester Ilona-Renate Thiel gestorben

Am 9. Juni ist Schwester Ilona-Renate Thiel im Alter von 85 Jahren verstorben. Sie war nicht nur jahrzehntelang die Drehscheibe für die Aktivitäten der Caritas-Gemeinschaft in Bayern. Als Freundin von Schwester Verena hat sie ihr materiell und ideell immer zur Seite gestanden. Ihr ist es maßgeblich zu verdanken, dass etwa das Hospital in Independencia gebaut werden konnte, dass „postas sanitarias“, Gesundheitsstationen in verschiedenen Orten Ayopayas eingerichtet und besetzt wurden; manchen Container mit Material hat sie auf den Weg gebracht.
Die Menschen Boliviens und der Missionskreis Ayopaya gedenken ihrer mit großer Dankbarkeit. Gott möge sie zu sich in sein Reich aufnehmen.

                                                                                        Raimund Busch, 1. Vorstand

Gedenken an Padre Manfredo Rauh

In CADECA wird am 17. Juni 2017 ein feierlicher Gottesdienst im Gedenken an Padre Manfredo (Gründer des Missionskreises Ayopaya) und Mons. Angel Gelmi (emeritierter Weihbischof von Cochabamba) gefeiert.

Padre Manfredo Rauh ist am 14. Juni 2011 verstorben und wäre am 28. Juni 2017 85 Jahre alt geworden.

Der Missionskreis Ayopaya denkt in Dankbarkeit an ihn!

 

Ein frohes Osterfest

Auf dem Weg nach Emmaus

(Bild von Severino Blanco in PASSIO GLORIOSA)

Unser Osterwunsch für Sie:

Möchten doch alle, die mutlos und verzweifelt sind, auf Menschen treffen, die ihnen den Sinn der Schrift und die Kraft der frohen Botschaft erschließen und mit ihnen das Brot brechen.

Rundbrief Fastenzeit 2017

Der neue Rundbrief ist fertig. Wir informieren Sie über Geschehnisse in Independencia und Cochabamba. Auch die Freiwilligen haben uns wieder einige Beiträge geschrieben. Hier in Deutschland fand eine Mitgliederversammlung und ein Freiwilligen-Wochenende in Nürnberg statt. Wie immer legen wir im Fastenzeit-Rundbrief unseren Rechenschaftsbericht vor. – Freuen Sie sich außerdem über ein paar auflockernde Geschichten.

Rundbrief Fastenzeit 2017

Sie können gerne Exemplare dieses Rundbriefes anfordern bei:

Missionskreis Ayopaya e.V. kontakt @ ayopaya.de oder tel. unter 09187/907402

 

Neues zur Sanitäranlage

Wie Sie wissen, sind die 14 Aulas des colegios in Independencia neu gebaut worden. Leider aber keine neue Toilettenanlage; die alte genügt nicht mehr. Die Räume stehen in U-Form zu den alten. In einer Ecke des U‘s war noch eine Lücke. Diese wird nun unten durch die Sanitärräume geschlossen. Darüber hat Schwester Verena sinnvollerweise noch ein Klassenzimmer bauen lassen, das rechtzeitig zum Schulbeginn am 6. Februar fertig wurde. Damit ist das Haus durchgängig zweistöckig.  

Im Moment werden die Räume gefliest. Schwester Verena rechnet noch mit einem Monat bis zur Fertigstellung.

Sie dankt allen Spenderinnen und grüßt herzlich.

Kalender 2017

Liebe Freundinnen des Missionskreises Ayopaya,

durch den Überdruck der Druckerei können wir noch Kalender gegen eine kleine Spende abgeben.

Vielleicht möchten Sie gerne jemanden eine Freude mit dem Kalender machen oder auch selbst die Bilder betrachten. 

Bitte rufen Sie unter 09187 907402 an oder schicken Sie eine E-Mail an kontakt @ ayopaya.de

Ein glückliches neues Jahr

 

Glück kann man verdoppeln, wenn man es teilt.                

 

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes neues Jahr, friedliche Zeiten, Zufriedenheit und viel Glück!

Weihnachten

Wir wünschen allen unseren treuen SpenderInnen, FreundInnen und allen, die auf unsere Seite stoßen, ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest! weiterlesen »

Neues Sanitärhaus für das Schulzentrum „Fe y Alegría“

Danke, danke, danke!

Die Verdoppelung zum 4. Advent ist beendet. Die 10.000 Euro der Sparkasse sind in den verschiedensten Projekten bereits aufgebraucht worden. Vielen Dank allen unseren Spendern, auch im Namen von Schwester Verena! Sie ist ganz begeistert, dass diese Möglichkeit des Spendens so gut ankommt. weiterlesen »